Dalmatiner-Vermittlung

Welpen-Vermittlung

Geschäftsstelle des CDF
Tanja Grimm-Mattiesson
Am Moorhof 19
41844 Wegberg


Tel.: 02434 / 8092059
Fax: -

E-Mail: geschaeftsstelle@cdf-dalmatinerverein.de

Welpenvermittlung im CDF

Soll es ein Welpe oder ein älterer/erwachsener Hund sein?

Sollten Sie sich für die Rasse "Dalmatiner" entschieden haben, stellt sich für einige vielleicht noch die Frage, ob es ein Welpe oder ein bereits erwachsener Hund sein soll.

Dann sollten Sie sich folgende Fragen stellen und dabei möglichst ehrlich zu sich selbst sein:

  • Bin ich altersmäßig und nervlich in der Lage, einen jungen Welpen zu erziehen?
  • Ist es vielleicht besser, einen etwas älteren, bereits erzogenen Hund anzuschaffen?

Die Aufzucht und Erziehung eines Welpen ist eine besonders schöne Erfahrung. Obwohl es viel Zeit und Geduld erfordert, kommt man dem jungen Hund auf außergewöhnlicher Weise näher. Sie dürfen jede Entwicklungsphase Ihres Hundes miterleben und durch eine rechtzeitige Erziehung, sein Temperament in die richtigen Bahnen lenken.Wenn Sie einen Hund aus guter Aufzucht mit vielseitiger und menschenbezogener Prägung ausgewählt haben, hat Ihr Hund ein sicheres, festes Fundament als Startkapital mitbekommen. Ob Sie aus diesem Roh-Edelstein dann einen Diamanten formen, liegt in Ihrer Hand.

Bedenken Sie aber: Die Erziehung eines Welpen ist relativ aufwändig, und es gibt Situationen im Leben, wo es nicht oder nur schwer möglich ist, die anstrengende und zeitraubende Welpenerziehung ordentlich zu bewältigen.

Dann ist eventuell ein fertig erzogener, erwachsener Hund die richtige Wahl. Vom Temperament her ist er schon etwas gesetzter und kennt in den meisten Fällen bereits Kommandos. Der erwachsene Hund ist jedoch auch eine ausgereifte Persönlichkeit mit Ecken und Kanten. Deshalb sollten Sie hier besonders darauf achten, dass zwischen Ihnen und dem Hund “die Chemie stimmt”.

Gelegentlich finden Sie auf unserer Website auch Junghunde, erwachsene Hunde oder Hunde mit Handicap, die ein neues Zuhause suchen.